Neuigkeiten

23.02.2017 Wahlkreistag

Wahlkreistag in Friedrichsfelde. Heute trafen wir uns mit Tom Wünsche und Detlef Siedow vom Vorstand der Vorwärts Wohnungsbaugenossenschaft und mit Imgard Steiner und Carsten Vettermann von der Lichtenberger Volkssolidarität. Themen waren unter anderem die neuen Bauprojekte der Genossenschaft, Möglichkeiten und Chancen der Bürgerbeteiligung und natürlich das Ehrenamt.

17.02.2017 Eröffnung Abgeordnetenbüro

Gestern eröffneten wir unser gemeinsames Abgeordnetenbüro in der Alfred-Kowalke-Straße 14 mit vielen Gästen, lecker Essen, Nina und Birte von der Schostakowitsch Musikschule und entspannten Gesprächen. Sie haben Ideen, Wünsche, Fragen oder ein ganz spezielles Problem? Dann kommen Sie gern zu unseren Öffnungszeiten vorbei: Montag 15-18, Mittwoch 11-16 und Donnerstag 13-16. Unsere Mitarbeiter/innen haben stets ein offenes Ohr für Ihre Anliegen. Natürlich können Sie auch individuelle Termine mit uns vereinbaren.

14.02.2017 One Billion Rising

Bereits zum 5. Mal tanzen wir heute für die Rechte und die Gleichstellung der Frauen und Mädchen auf dem Anton-Saefkow-Platz. Weltweit sind es eine Milliarde in 190 Ländern. Steht auf und tanzt! Danke an das Kreafithaus für die Organisation und das Vortanzen. Ohne hätten wir nur halb so gut dabei ausgesehen.

10.02.2017 OSKAR - WEITLINGKIEZ

Gerade eröffnete die Lichtenberger Freiwilligenagentur "oskar" im Weitlingkiez in meinem Wahlkreis. Herr Wagenknecht und Frau Oldenburg bilden das Herz dieser Einrichtung. Unser Lichtenberger Bürgermeister Michael Grunst und ich unterstützen das Engagement. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

06.02.2017 AUSSCHUSS BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT

Gerade konstituierte sich der Ausschuss Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation im Abgeordnetenhaus. Unsere Vorsitzende ist Frau Dr. Kahlefeld (Grüne) und unsere stellvertretende Vorsitzende ist Frau Platta (LINKE). Herzlichen Glückwunsch! Die nächste Sitzung ist am 13. März um 11:30 Uhr. Wir beginnen mit einer Anhörung zum Thema Bürgerschaftliches Engagement.

27.01.2017 HOLOCAUST - GEDENKTAG

Ausstellungseröffnung zur Verfolgung der Sinti und Roma im Nationalsozialismus im Stadtmuseum #Lichtenberg in der #Victoriastadt. Bewegende musikalische Begleitung und eindringliche Redebeiträge unter anderem vom Bezirksbürgermeister Michael Grunst und Petra Pau zum #Gedenktag des #Holocaust. Ein Zeichen gegen das Vergessen.

25.01.2017 BEI DER VOLKSSOLIDARITÄT

Gestern beim Jahresempfang der Berliner Volkssolidarität. Engagement ohne Limit. Neben mir steht Karsten Vettermann, Regionalleiter Ost für #Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf, ein Mensch für alle Fälle. Danke für den schönen Abend

11.01.2017 START DES SENATS

So sieht der Start des Senats aus. Kritische Begleitung und auch kraftvolle Unterstützung wird es von mir geben. In dem Artikel der Berliner Zeitung wird Bürgerbeteiligung nicht erwähnt. Doch vor allem im Bereich der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen gibt es einige Vorhaben. So heißt es im Programm:" Die Bürgerbeteiligung wird ausgebaut: Die Anstalt öffentlichen Rechts Wohnraumversorgung Berlin nimmt ihre Arbeit auf und die Mieterratswahlen werden evaluiert. Prinzipien der Bürgerbeteiligung bei Bauprojekten der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften werden entwickelt und diskutiert, das Stadtforum und das Baukollegium neu konzipiert."

22.12.2016 WEIHNACHTSFEIER IN DER KULTSCHULE

Harald Wolf und ich veranstalteten gestern unsere Weihnachtsfeier in der Kultschule in Friedrichsfelde mit 80 Gästen. Natürlich haben wir gesungen, mit Unterstützung von Antonio und seinem Akkordeon. Harald Wolf erzählte Weihnachtsgeschichten von Kurt Tucholsky, ich erzählte die Geschichte vom Lametta. Der 7jährige Silas spielte Weihnachtslieder auf seiner Geige. Unser neuer Bezirksbürgermeister Michael Grunst erzählte von seiner ersten Woche. Dazu gab es noch Kuchen, Kaffee, Glühwein und russische Spezialitäten von Lyra e.V. Und ja, gefeiert haben wir zwischendurch auch noch. Danke an alle für das Mithelfen! Es hat Spaß gemacht.

30.11.2016 FREIWILLIGE VOR

Zu Besuch beim dritten der Runden Tische 2016 zur Förderung des Freiwilligen Engagements in Berlin. Thema heute war die Kooperation von haupt- und ehrenamtlichen Akteuren. Die Ehrenamtlichen verlangen zurecht einen Dialog auf Augenhöhe. Zurzeit prägt noch die unterschiedliche Herangehensweise an Hilfestrukturen die Diskussion. Darunter leidet auch die Anerkennung untereinander. Gemeinsam statt gegeneinander!

2
3
4
5
6
7